Lissabon 2006

Seite 2

Die Brücke Ponte 25 de Abril über den Tejo. 1966 erbaut schuf diese Brücke - die man auf den ersten Blick auch für die Golden Gate Bridge in San Francisco halten könnte - erstmalig eine Autobahn- und Eisenbahnverbindung über den Fluß.

Kirchen finden sich reichlich in der gesamten Stadt verstreut, die meisten davon schön und gut restauriert.

Auf dem höchsten Hügel der Stadt residiert das Castelo de São Jorge, eine mittelalterliche Burg, die wieder interessante Rundblicke über die Stadt bietet.
Die Gemäuer sind gut erhalten - so daß der Tourist (fast) überall 'rumklettern darf....

...s.o.

Und nochmal die Innenstadt von oben, hier mit dem Rossio im Mittelpunkt.

In den steilen Gassen der Alfama. Dieses Exemplar gehört zu den Breiteren...

Und immer wieder trifft man auf (schöne) Kirchen.
Durch solche Gäßchen schlängelt sich die Straßenbahn - Anfahren am Hang inklusive...
Der Arco de Victórìa, der die Rua Augusta mit dem Praça do Comercio verbindet. Sehr schöne Architektur des 18. Jahrhunderts, ledier mitten im tosenden Touristentrubel.

Der Praça do Comercio mit dem Reiterstandbild von König Joseph I. von Portugal.

Am Rand ein Wartegleis für die Straßenbahnen.

vorherige Seite nächste Seite

zurück